Kurzzeitpflege

Damit Sie als pflegende Angehörige wieder Kraft tanken können für die anspruchsvolle Tätigkeit der Pflege, ermöglichen wir Ihnen, „Urlaub von der Pflege“ zu nehmen. Ziel ist hier die zeitlich begrenzte Aufnahme von pflegebedürftigen Menschen in unsere Pflegeheime - zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.

Vom Land Vorarlberg werden folgende zwei Formen der Kurzzeitpflege gefördert:

Urlaub von der Pflege:
Personen, die ihre Angehörigen pflegen, haben bis zu 42 Tage pro Kalenderjahr die Möglichkeit, sich von den mit der Pflegetätigkeit verbundenen psychischen und physischen Belastungen zu erholen.

Übergangspflege:
Nach einer Akutbehandlung im Krankenhaus ist der Pflegebedarf oft höher. Um hier einer Überforderung der pflegenden Angehörigen entgegenzuwirken, bieten wir die Möglichkeit an, eine zeitlich begrenzte Übergangspflege im Pflegeheim in Anspruch zu nehmen. Eine Übergangspflege kann bis zu 28 Tage genutzt werden.