Alltag in vertrauter Umgebung

03.10.2017: Menschen im hohen Alter zu pflegen, wenn diese darüber hinaus auch noch an körperlichen oder geistigen Krankheiten leiden, ist für Angehörige und natürlich auch die betroffene Person selbst eine hohe Belastung. Hier kann eine 24 Stunden Betreuung mit einer Pflege zu Hause eine tatkräftige Unterstützung sein. Einfühlsam, liebevoll und vor allem kompetent – so kümmert sich die Pflegekraft dem Wohlergehen der pflegebedürftigen Person, die zu Hause rundum versorgt wird. Informationen und eine Orientierungshilfe zur 24 Stunden Betreuung zu Hause bietet der Vortag am Dienstag, 10. Oktober 2017 im Treffpunkt an der Ach.

(c) Robert Kneschke

Der größte Wunsch der pflegebedürftigen Personen ist, möglichst lange selbstständig im eigenen Zuhause zu wohnen. Aber nicht immer machen körperliche oder geistige Einschränkungen das eigenständige Meistern des Alltags möglich. Deshalb bietet die Stadt Dornbirn eine umfangreiche Beratung zur Unterstützung der häuslichen Pflege und lädt zum Vortrag „24 Stunden Betreuung zu Hause“. „Wir möchten die Hilfesuchenden kompetent durch Betreuung und Pflege lotsen“, erklärt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. Eine davon ist die 24 Stunden Betreuung – die selbständige Personenbetreuung. In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wesentliches zu der selbstständigen Personenbetreuung bezüglich Anmeldung, Gewerbe, Versicherung, Kosten, Tätigkeiten, sowie der finanziellen Unterstützungsangebote.

„24 Stunden Betreuung zu Hause“
Orientierungshilfen und Information zur finanziellen Unterstützung für pflegende Angehörigen
Dienstag, 10. Oktober 14:30 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt an der Ach, Höchsterstraße 30, Dornbirn

Die Referenten
Alfred Widtmann, Sozialministeriumservice
Mag.a Angela Jäger, Vorarlberger Betreuungspool gGmbH

Infos und Anmeldung
Amt der Stadt Dornbirn,
Tel.: +43 5572 306 3305
Eintritt ist frei.
Hinweis: Die Stadt Dornbirn bietet umfangreiche Beratung zur Unterstützung in der häuslichen Pflege an. Vor und nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit sich über diese Angebote zu informieren. Die Veranstaltung wird mit 2 Unterrichtseinheiten anerkannt.